Placebo-Effekte in der (Richtlinien-)Therapie

Robert Mestel (der hier schon als Co-Autor tätig war) hat auf der letzten Skeptiker-Konferenz in München über die Wirksamkeit von Psychotherapieverfahren gesprochen. Leider konnte ich selbst nicht dabei sein, jedoch berichtet das Skeptiker-Blog darüber. Dort gibt es auch einen Video-Mitschnitt von Robert Mestels Vortrag.

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Psychologie, Skepsis, Therapie

4 Antworten zu “Placebo-Effekte in der (Richtlinien-)Therapie

  1. Frage

    Soweit ich informiert bin, ist es so, dass die kognitive Verhaltenstherapie ungefähr genauso wirksam ist, wenn man die „kognitiven“ Anteile weglässt.
    Das mag als Kritik wesentlich sein, stellt aber mE die Verhaltensanalyse in ein besseres Licht als andere Techniken. Hier ist die Frage nicht so sehr die der Wirksamkeit, sondern wie man diese Wirkung praktisch anwenden kann.
    Also scheinen gewisse „Verstärkerpläne“ schon zu wirken.

    Bwt, was hält die Verhaltensanalyse eigentlich von Hypnose?

    • Soweit ich informiert bin, ist es so, dass die kognitive Verhaltenstherapie ungefähr genauso wirksam ist, wenn man die “kognitiven” Anteile weglässt.

      Das ist wohl so, was die Behandlung von Depressionen angeht, vgl. hier (nach Jacobson, N. S.; Dobson, K. S.; Truax, P. A.; Addis, M. E.; Koerner, K.; Gollan, J. K.; Gornter, E. & Prince, S. E. (1996). A component analysis of cognitive-behavioral treatment for depression. Journal of Consulting and Clinical Psychology, 64 (2), 195 – 304).

      Also scheinen gewisse “Verstärkerpläne” schon zu wirken.

      Nun ja, durchaus. Schließlich liegen verhaltensanalytischen Interventionen grundlagenwissenschaftliche Erkenntnisse zugrunde.

      Bwt, was hält die Verhaltensanalyse eigentlich von Hypnose?

      Das wüsste ich aus dem Stegreif nicht zu beantworten. Hat auf jeden Fall was mit sprachlichem Verhalten zu tun.

      • Frage

        Nun ja, durchaus. Schließlich liegen verhaltensanalytischen Interventionen grundlagenwissenschaftliche Erkenntnisse zugrunde.

        Es gibt ja auch Leute, die selbst das bestreiten.
        Obwohl nur für Depressionen meines Erachtens schon eine eher geringe Evidenz ist.

  2. Pingback: Neues vom Dodo-Bird: Nicht alle Psychotherapien sind gleich wirksam | Verhalten usw.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s