Warum „Candy Crush“ (manche Leute) süchtig macht

Spielchen wie „Candy Crush“ scheinen einige Leute ja regelrecht süchtig zu machen. Hier wird erklärt, warum das so ist – und dabei wird zurecht auf Skinner verwiesen, dessen hebeldrückende Ratten nicht zufällig an Spieler an „einarmigen Banditen“ erinnern. Leider wird der Herr nicht sehr explizit, was die verhaltensanalytischen Hintergründe angeht (auf Englisch).

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Verhaltensanalyse, Verstärkung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s